fadenstreichler

Alles was mit Fäden zu tun hat … Nähen, Stoff, Häkeln, Stricken, Spinnen, Patchwork, Quilten, Sticken, …


Hinterlasse einen Kommentar

Häkelexperimente und etwas Nähzeug

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mal in einer Zeitschrift von Lucy von Attic24 gelesen, dabei habe ich mich in das Ripple Blanket verliebt. Habe in einem meiner Bücher dieses Zick-zack-Muster gefunden und bei einer längeren Busfahrt meine Decke angefangen. Einfach mit einigen Knäueln, die ich noch schnell rausgezogen habe. Allerdings liebe ich Farbverläufe und so habe ich die Decke mit all meinen Catania Schachenmayr Knäueln, die ich so habe möglichst in einem schönen Farbverlauf gehäkelt.^^

Oben seht ihr die fertige Decke, oben und unten mit meinem liebsten Farbverlaufsgarn von Catania als Abschluss. Ich mag es sehr, wenn die Sonne auf Wolle oder Stoff scheint, und die Farben so richtig zum Leuchten bringen.^^

Hier mal noch meine ersten richtigen Häkelwerke überhaupts, aus einem Buch, das ich zu Weihnachten bekommen habe: Häkeln für Einsteiger aus dem Weltbild Verlag.

Die Tasche war das Erste, was ich gemacht habe, dort habe ich dann Häkelbücher und Wolle usw. aktueller Projekte transportiert.

Die Duschmatte ist relativ klein geraten, am Anfang habe ich sehr, sehr fest und eng gehäkelt… so auch bei der „Sofa-Decke“, die deswegen leider nur so groß wie eine Puppendecke wurde… ich habe auch lange dafür gebraucht, weil ich zwischendrin die Lust verloren hatte, immer das gleiche zu machen, inzwischen habe ich dann lockerer gehäkelt, und die Größe der Quadrate haben teilweise nicht mehr zusammengepasst >.<

Und nach diesem Deckenprojekt mit seinen tausend Fäden zum vernähen, habe ich gelernt immer gleich meine Fäden miteinzuhäkeln, wo es geht.^^

 

Nachgehäkelt von Repeat Crafter Me:

Nachgehäkelt von 8thofthe8thofthe8th.blogspot.de:

Noch ein Sammelsurium an, nach Anleitungen (nicht meine Ideen), gehäkelten Teilen. Ich glaube aus: Gehäkelte Kuscheltiere auf Weltreise (der Elefant), Häkeln to go (Sushi), Granny Squares auf andere Art (Paisley)

Da dieses Stoffgarn so in war/ist, habe ich mich auch mal dran versucht und habe angefangen einen Teppich zu häkeln. Nur leider war das Garn so unregelmäßig dick, dass der Teppich sehr unregelmäßige Kanten bekam… ich habe ihn dann wieder aufgetrennt und etwas anderes daraus gemacht, dazu in einem anderen Post mehr^^

IMG_0850

Meine Freundin wollte einen Adventskalender nähen, so habe ich mal einen Mini-Probe-Schuh genäht, so ein Stiefel lässt sich super schnell in der Größe abwandeln oder in IMG_0821anderer Form aufzeichnen.

Mit Stoff gefüttert und einem Aufhänger und Zahlen versehen, ist schnell ein Adventskalender mit viiiel Platz geschafft. ^^

 

 

Ich liebe diesen Krokodil-Stich bzw. Crocodile-Stitch, da gibt es Anleitungen im Netz und wunderschöne Sachen, was man mit dem Stich machen kann^^ Der Stich ist so richtig zum Mit-der-Hand-drüber-fahren, so richtig fadenstreichlerisch^^ und gar nicht so schwer zu häkeln.

Unschwer zu erkennen, dass ich mal wieder einen Regenbogenfarbverlauf gehäkelt habe, dieses Probestück ist zu einer Tasche für meine Häkelnadeln und Häkel-Kram geworden, dazu in einem anderen Post ein Bild der fertigen Tasche.

IMG_0871

Wenn man im Internet mal suchen anfängt, nach Anleitungen stolpert man öfter mal über süße Dinge, so auch über diese „Eulen-Mütze“, allerdings habe ich diese aus unelastischem Baumwollstoff genäht, somit ist sie nicht tragbar, süß ist sie trotzdem.^^

IMG_0816

Ich habe im Netz eine schönes Bild von einer Patchworkdecke mit Log Cabin Blöcken in wunderschönem Muster zusammengenäht, gesehen. Meine Decke wird grün-weiß gehalten, einige Blöcke habe ich schon genäht, geht eigentlich auch recht schnell von der Hand, und ich habe glaube ich komplett alle Streifen schon vorgeschnitten…. aber die Decke ist auch ein UFO geworden und liegt mit den nicht fertigen Blöcken in einer Kiste (seit 2012?…), aber ich möchte mich bald dieser Decke annehmen…^^ ich habe sogar schon den grünen Reststoff gedanklich noch für eine besticktes Mini-Decken-Projekt verplant, aber wenn noch nicht mal die Decke fertig ist… naja Eins nach dem Anderen

IMG_0853

So, entschuldigt den bildintensiven Post, aber nun habe ich die Bilder von 2012 komplett aufgearbeitet, jetzt fehlen ja nur noch 3 Jahre Handarbeiten *drop* *lach*

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin

 

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Mittelalterausstattung – Sachen für den Gürtel

Hallo Ihr Lieben,

Da ich gekaufte Sachen für die Mittelalterausstattung immer so teuer finde, habe ich mir einfach beim Lederhändler auf einem Markt ein paar Reststücke gekauft und habe mal selber rumprobiert.

 

Meine Lederstücke und eine schöne Holzschüssel, die ich gekauft habe und die jetzt eine passende Gürteltasche braucht.

 

Ich habe das Lederstück zur Probe um die Schüssel geschlagen, dann zugeschnitten und Seitenteile eingepasst.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann habe ich noch die Gürtelschlaufen ausgeschnitten und aufgelegt.

Löcher mit der Lochzange zu machen war ganz schön anstrengend. Dann habe ich mit Lederbändel und Überwendlich-Stichen die Lederteile verbunden.

Dann musste ich mir für beide Taschen noch Verschlussmöglichkeiten ausdenken; bei der Gürteltasche eine Schlaufe und von der Klappe Bändel, zum in die Schlaufe knoten; bei der Umhängetasche, einen Mittelaltermetallknopf und innen an der Klappe eine Schlaufe, zum um den Knopf legen.

Hier dann Bilder von der fertigen Gürteltasche:

Da ist noch eine Umhängetasche, die entstanden ist:

Außerdem habe ich noch einen Flaschenhalter, eine Kräutermesser-Scheide und einen Becherhalter (da ich keine Trinkhörner mag) aus Leder hergestellt:

Und mir ist noch meine, aus Filzwolle gehäkelte und in der Waschmaschine angefilzte, Tasche über den Weg gelaufen:

IMG_6058

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin


Hinterlasse einen Kommentar

Babyausstattungsanfänge und was sonst noch so rumlag

Hallo Ihr Lieben,

Heute zeige ich euch einige Teile aus meiner Babyausstattung, nach einem Simplicity-Schnitt Accessoires fürs Baby oder so.

Meine geliebte Wickeltasche aus einem Möbel-Schweden-Stoff, von vor ein paar Jahren:

IMG_0837IMG_0537IMG_0538

Gefüttert mit einfarbig grünem Baumwollstoff. Das Tolle an dem Möbelschweden-Stoff ist, dass er Erstens gerade so gereicht hat für die Tasche und für nachfolgendes Kissen. Und Zweitens das gerade die Motive so super auf dem Stoff lagen, dass ich sie so super auf der Tasche platzieren konnte. Das war ein ordentliches Gepuzzel auf dem Stoff, aber mit ganz wenig Verschnitt! ^^ Und ich war froh und stolz, dass es mit dem Schnitt so gut funktioniert hat, da ich bis dahin noch keine Tasche genäht hatte und diese ja nicht gerade einfach mit Außentaschen und Innentaschen ist.^^

IMG_0511

Dann habe ich mir Wachstuch gekauft und noch ein paar Kleinigkeiten genäht.

Eine Wickelunterlage für unterwegs innen mit einer billigen Fleecedecke gefüttert:

IMG_0721 IMG_0720

Ein Lätzchen mit Baumwollrückseite:

IMG_0697 IMG_0696

Ein Windelsack für unterwegs:

IMG_0695 IMG_0698

Und diese Tasche in japanischer Falt-Technik (Atarashii) lag hier so rum, dabei werden einzelne Vierecke inklusive Wattierung mit einem großen Kreis umschlagen und die Kreisabschnitte werden oben auf dem Viereck festgenäht. Die Technik hatte ich mal auf einer Quiltausstellung gelernt.

(Ich habe gerade nach Atarashii japanische Falttechnik gegoogelt, da kommen vielleicht schöne Ergebnisse in der Bildersuche ^^ hach)

IMG_5930

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin


Hinterlasse einen Kommentar

Der Beginn einiger UFOs und was sonst so rumlag 

Hallo Ihr Lieben,

Heute habe ich 2 UFOs (sind „unfertige Objekte“) für euch, 2 mehr oder minder angefangene Patchworkdecken-Tops. Das kommt davon wenn man unterschiedliche Techniken ausprobieren möchte… es wartet bis heute auf Vollendung.

Hier seht ihr eine Deckentop aus, ich glaube 10 x 10 cm Quadraten aus (fast) allen meiner damalig besessenen Stoffen. Ich mag Regenbogen- bzw. schöne Farbverläufe ^^ Inzwischen habe ich die Decke angefangen auf der Naht treppenförmig zu quilten.

IMG_0604

Ich habe 2 wunderbare Bücher über japanische Quiltblöcke: Patchwork Japanische Blöcke (Amazon Link) und Japanese Taupe Quilt Blocks (Amazon Link)

Aus diesen Büchern habe ich mir verschiedene Muster bzw. Blöcke ausgesucht, die ich irgendwannmal (Betonung auf irgendwannmal ^^) zu einer Decke kombinieren werde. Die Blöcke mit Shashiko-Stickereien sollen sich dabei mit den handapplizierten Blöcken und maschinengenähten Mustern abwechseln (ich hab da irgendwo einen Plan für die Verteilung auf der Decke gezeichnet…). Für die Stickereien nehme ich Nachtleuchtgarn kombiniert mit hellbraunem Farbverlaufsgarn.

Shashiko:

IMG_0674IMG_0673

handapplizierte Blöcke:

IMG_0675IMG_0706IMG_0823
Aus diesem Buch: English Paper Piecing: Muster aus geometrischen Formen (Amazon Link) habe ich teilweise handgenähte Teile gearbeitet.

Nadelkissen bis heute im Gebrauch, handgenäht

IMG_0471

Spielzeugschlange mini

Spielzeugschlange groß für Babys

IMG_0532

Habt ihr auch UFOs rumliegen?^^

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin


Hinterlasse einen Kommentar

Häkelsachen, die ich mal so gemacht hab

Hallo Ihr Lieben,

hier noch ein paar Häkelsachen, die ich auf dem PC gefunden hab. (Entschuldigt die schlechte Qualität der Fotos…lang, lang ist’s her):

IMG_0529 IMG_0528

Ein Schneemann aus dem Buch „Häkelfiguren“ von Nicki Trench.

Den Schnuffeltuch-Hasen, aus 2 Anleitungen aus diesem Buch: „Kuscheltiere auf Weltreise“ kombiniert.

IMG_0527IMG_0530

Ein Babymütze aus Sockenwolle. Ein süßes Bauchliegetierchen aus diesem Buch: „Kuscheltiere auf Weltreise“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das waren ein Stern von Bethlehem, ein Jesuskind und eine Art Liege für die Krippe; das war für meine Oma Geschenke.

Anleitung selbst ausgedacht.

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin


Hinterlasse einen Kommentar

Motivation muss man nutzen^^ und ich „spinne“ ab und an^^

Hallo Ihr Lieben,

ich war und bin grad motiviert und so habe ich meinen PC nach besagten Bildern durchforstet.

Es sind 284 Bilder geworden und ich bin mir nicht sicher, ob ich alles was ich gemacht habe fotografiert habe. Dem widme ich mich dann wenn diese Bilder auf dem Blog sind.

Laut meinem PC sind die Bilder ab März 2012, dann habe ich bestimmt meine Nähmaschine 2011/12 zu Weihnachten bekommen.^^ Damit fing das richtig viele Handarbeiten erst wieder an.^^

Also jetzt:

Ich habe auf einem Harfentreffen einige meiner Bekannten Spinnen sehen, da wollte ich das auch mal probieren.

Heraus kam, dass ich mir von meinem Opa zwei Spindel-Scheiben drechseln habe lassen. Eine leichte für dünne Fäden und eine schwerere für dickere Fäden.

IMG_5262

Das hier auf der oberen Spindel ist die Maulbeerseide/Merino, der dünne Faden ist mir schon beim ersten Mal an der Handspindel so gelungen ^^ da haben die anderen komisch geguckt und gesagt ich hätte Talent, da ich keine „schwangeren Regenwürmer“ produziere, wie man Fäden nennt, die mal dünn, mal dick sind.^^ Hab ich mich gefreut wie ein Keks!^^

Das auf dem unteren Bild ist Merino-Wolle.

IMG_5263

Mit einem Rundholz aus dem Baumarkt bzw. Kreativladen und einem kleinen Haken hat man eine Spindel als DIY.

Und weil ich ja noch keine Wolle zum Verspinnen besaß, habe ich mir sodann welche bestellt.

Nuuuur dezent über 1 kg… ist ja nicht so viel…. <.< dachte ich…. haha das ganze Zeug habe ich heut noch nicht versponnen *lach* (Ich wollte auch verschiedene Qualitäten bzw. Arten von Wolle ausprobieren)

Und zwar Coburger Fuchs, Eiderwolle, Leinen, Ramie, Bambus, Baumwolle, Neuseeland-Lamm, Maulbeer-Seide/Merino, Merinowolle

IMG_5265
Immerhin habe ich einen klaren Favoriten für mich feststellen können: Maulbeer-Seide/Merino!!! Woooah die ist ja soooo flauschig.^^

Das sind sie Knäuel die bisher entstanden sind:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem habe ich mich am Verzwirnen probiert:

IMG_5264
Und weil da eine auch nadelgebunden hat, wollte ich das auch gleich mal ausprobieren, erklärt bekommen. Dazu hab ich mir aus herumliegenden Ästen einfach mal Nadeln geschnitzt und ein kleines Stückchen angefangen: ^^ Googelt einfach mal „Nadelbinden“, wen es interessiert.

IMG_5266

Als ich die Wolle zum fotografieren rausgezogen hab, habe ich gleich ein/zweimal an der Handspindel spinnen müssen. Das Zeug hat Anziehungskräfte^^ und ist so wunderbar entspannend.^^

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin


Hinterlasse einen Kommentar

Häkelzeug, was mal so von der Nadel gesprungen ist…

Hallo Ihr Lieben,

hier mal einfach Zeug was ich gehäkelt habe (es springt hier noch viiiiiel mehr Zeug rum), meist nach Anleitung aus Büchern oder Heften (wenn jemand möchte, einfach fragen aus welchem, dann schau ich nach, ob ich das noch finde^^), den Engel in der Mitte habe ich mir selbst ausgedacht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bis dann, liebe Grüße, Eure fadenstreichlerin